Fort- und Weiterbildungen Wissen vertiefen und Karrierechancen erhöhen

Ärzten und Therapeuten bietet die Filderklinik ein breites Fort- und Weiterbildungsangebot in verschiedenen Fachdisziplinen. Unsere leitenden Ärztinnen und Ärzte verfügen über die erforderlichen Weiterbildungsermächtigungen in ihrem jeweiligen Fachgebiet für die Facharztweiterbildung. Darüber hinaus umfasst die Ärzteausbildung in der Filderklinik die Weiterbildung in der anthroposophischen Medizin sowie ergänzende Angebote. Zudem stehen Plätze für Famulaturen zur Verfügung und auch Gastärzte sind in der Filderklinik willkommen.

Für Musiktherapeuten, Kunsttherapeuten, Hebammen und Pflegende bietet die Filderklinik eine multiprofessionelle Weiterbildung, für die sich das anthroposophische Menschenbild in besonderer Weise eignet.

Ziel der Weiterbildung ist der geregelte Erwerb eingehender Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten für definierte ärztliche Tätigkeiten nach Abschluss der Berufsausbildung. Sie erfolgt im Rahmen mehrjähriger Berufstätigkeit unter Anleitung zur Weiterbildung befugter Ärzte. Die Weiterbildung wird grundsätzlich mit einer Prüfung abgeschlossen.

Die aktuellen Weiterbildungsbefugnisse unseres Ärzteteams finden Sie unter folgendem Link unter Eingabe des Stichwortes „Filderklinik“

https://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/30weiterbildung/20wbbefugt/55wbb/index.php

Ziele

Patienten erwarten, dass sie von allen Therapeuten im Sinne eines gemeinsamen therapeutischen Zieles behandelt werden. Von diesem Anspruch ist das Gesundheitswesen noch weit entfernt. Schon die Berufsausbildungen fördern Spezialisierungen. Berufsübergreifende Seminare sind eine Ausnahme. Demgegenüber bietet das anthroposophische Verständnis vom Menschen, seiner Biographie, seinen Erkrankungen und seiner individuellen Gesundheit die einzigartige Möglichkeit, diese patientenzentrierte Perspektive mehr und mehr einzunehmen. Das anthroposophische Menschenbild eignet sich damit in besonderer Weise für eine multiprofessionelle Weiterbildung verschiedener therapeutischer Berufe.

Kursaufbau und Inhalte

Die Weiterbildung besteht aus einem berufsübergreifenden anthroposophisch-menschenkundlichen Teil (Vorträge, Falldarstellungen, interdisziplinärer Austausch im Plenum) und einem berufsspezifischen Hauptteil.

Der berufsübergreifende Teil bietet die Möglichkeit, das Gesundheits- und Krankheitsverständnis der Anthroposophischen Medizin und die sich daraus ergebenden therapeutischen Grundgesten und Prinzipien zur Behandlung auf eine vielfältige Weise kennenzulernen und zu entwickeln.

Am berufsspezifischen Teil sind folgende Berufsgruppen beteiligt:

  • Musiktherapie
  • Kunsttherapie
  • Hebammen, Entbindungspfleger
  • Pflege

Weitere Informationen

Famulatur

Die Abteilung Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie bietet jeweils vier Famulanten einen Platz. Famulanten können an sämtlichen Weiterbildungen innerhalb der Klinik teilnehmen, ebenso an vielen anthroposophischen Weiterbildungen wie z. B. Kunsttherapie, Heileurythmie, usw.

Auf Anfrage sind Famulaturen auch in anderen Abteilungen möglich.

Hospitation

Gastärzte können auf Anfrage im Hause hospitieren.

Sie haben Interesse? Bitte setzen Sie sich mit dem Sekretariat von Herrn Dr. Markus Debus unter innere@filderklinik.de in Verbindung.

Ärztinnen und Ärzte aller Fachabteilungen können in der Filderklinik die Weiterbildung zur/m Zertifizierte*n Arzt/Ärztin in für Anthroposophische Medizin (GAÄD) durchlaufen.

Über die Inhalte der Weiterbildung informiert die Internetseite der GAÄD www.gaed.de/weiterbildung.

Die Veranstaltung „Einführung in die Anthroposophische Pflegepraxis“ ist ein elementares Schulungselement des Einarbeitungskonzeptes für Pflegende an der Filderklinik. Alle unseren neuen Mitarbeitenden in der Pflege nehmen an dieser verbindlichen Veranstaltung teil. Diese Einführung dient dazu, einen ersten Eindruck in die pflegerischen Anwendungen der Anthroposophischen Pflege zu bekommen. Sie soll den Pflegenden der Filderklinik ermöglichen, therapeutisch professionelle Anwendungen eigenständig und eigenverantwortlich durchzuführen. Der Einführungskurs stellt eine erste Qualifikation im Sinne der Anthroposophischen Pflege dar. Im Verlauf der pflegerischen Tätigkeit in der Filderklinik ist des Weiteren veranlagt, vertiefende und umfassendere Fortbildungen hierzu zu besuchen.

Curriculum »Grundkenntnisse Anthroposophische Pflegepraxis der Filderklinik«