Begleitung demenziell veränderter Patienten in der Filderklinik

Unabhängig davon, ob es sich um einen geplanten Eingriff oder einen plötzlichen Notfall handelt – ein Krankenhausaufenthalt ist für Menschen mit demenziellen Veränderungen, ihre Angehörigen, aber auch für das medizinische und pflegerische Personal immer eine besondere Situation und Herausforderung.

Die Mitstreiter vom „Ehrenamt Demenz“ sind ehrenamtlich tätige Helferinnen und Helfer, die versuchen möchten diesen Patienten etwas Abwechslung im „normalen“ Klinikalltag zu bieten, so weit dies gewünscht wird und zu ermöglichen ist.

Unsere Ehrenamtlichen kommen gerne, hören zu, lesen vor, machen Spaziergänge und vieles mehr.
Im Mittelpunkt steht dabei immer der Patient.
Für das medizinische und pflegerische Personal kann so aber auch Unterstützung und etwas Entlastung im Arbeitsalltag geboten werden.

Auch für die Angehörigen gibt es ein „offenes Ohr“ und den einen oder anderen Tipp aus unserem Erfahrungsschatz.

Wenn Sie Unterstützung vom Ehrenamt Demenz wünschen, wenden Sie sich vertrauensvoll an das pflegerische Personal auf den Stationen.