Siegel und Zertifizierungen Geprüfte und ausgezeichnete Qualität

Regelmäßig lassen wir die Qualität unserer Arbeit durch externen Sachverstand überprüfen – so zum Beispiel durch Zertifizierungen durch das Kliniknetzwerk AnthroMed oder unser Qualitätsmanagementsystem KTQ.

image

Die gesetzlichen Anforderungen legen fest, dass Einrichtungen im Gesundheitswesen ein Qualitätsmanagement einführen und ständig weiterentwickeln müssen. In der Filderklinik orientieren wir uns dabei an KTQ, der „Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen“. In regelmäßigen externen Prüfungen der Zertifizierungsgesellschaft stellen wir unter Beweis, dass wir die dort hinterlegten hohen Qualitätsanforderungen erfüllen.

Ziel der KTQ-Zertifizierung ist die Optimierung von Prozessen innerhalb der Patientenversorgung. Kriterien sind hierbei Patientenorientierung, Mitarbeiterorientierung, Sicherheit und Risikomanagement, Kommunikations- und Informationswesen, Unternehmensführung und Qualitätsmanagement.

image

AnthroMed ist das internationale Kliniknetzwerk einer qualitätsgesicherten Anthroposophischen Medizin. Das von AnthroMed nach einer umfangreichen Prüfung erteilte Zertifikat bescheinigt die hohe Qualität der anthroposophischen Medizin in der Filderklinik und ist jeweils für drei Jahre gültig, bevor die Qualitätskriterien erneut systematisch überprüft werden.

image

Die Filderklinik ist seit Februar 2015 Assoziierter Partner des Kompetenzzentrums Palliative Care Baden-Württemberg.

image

Seit September 2003 sind wir von der WHO/UNICEF-Initiative als babyfreundliche Geburtsklinik ausgezeichnet. Speziell geschulte Mitarbeiterinnen begleiten die stillende Mutter und ihr Kind. Auch bei Frühgeborenen bemühen wir uns darum, dass die Mutter ihr Kind von Anfang an stillen kann.

image

Für die Zertifikate-Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ hat das F.A.Z. Institut und das Institut für Management und- Wirtschaftsforschung in Hamburg erneut Deutschlands Krankenhäuser unter die Lupe genommen. Erstmals wurden im Rahmen der Studie auch einzelne Krankenhausabteilungen analysiert. Die Filderklinik erhielt dabei das Prädikat „Deutschlands beste Krankenhäuser – Sonderauszeichnung Pädiatrie“.

Knapp 2.000 Krankenhäuser wurden im Rahmen der Studie nach sachlichen Kriterien und persönlichen Erfahrungen bewertet. Die fachliche Auswertung erfolgte auf Basis der Qualitätsberichte, die jedes Krankenhaus jährlich veröffentlicht. Die Daten dazu stellte der Gemeinsame Bundesausschuss zur Verfügung. Die Zufriedenheit und Erfahrungen der Patienten wurde über ein Screening der Online-Bewertungsportale klinikbewertungen.de und Weisse Liste ermittelt. Zu den entscheidenden Analyse-Kriterien gehörten Gesamtzufriedenheit, medizinische Versorgung, Organisation sowie der Service der Krankenhäuser.

image

Seit Mitte 2014 sind wir Mitglied im Netzwerk "Erfolgsfaktor Familie". Das Bundesfamilienministerium setzt sich zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft (BDA, DIHK, ZDH) und dem DGB dafür ein, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen.

image

Der Verein Singende Krankenhäuser – internationales Netzwerk zur Förderung des Singens in Gesundheitseinrichtungen e. V. hat die Filderklinik als „Singendes Krankenhaus“ am 26.10.2011 zertifiziert. Es ist die vierte Zertifizierung eines Krankenhauses in Baden-Württemberg.

image

Die Filderklinik ist Gründungsmitglied des Kompetenznetzes, das unter der Schirmherrschaft von Frau Staatssekretärin Bärbl Mielich am 30.11.2017 begründet wurde. Hier haben sich 10 renommierte Kliniken unseres Bundeslandes zusammengeschlossen, um gemeinsam Qualitätskriterien und Versorgungspfade für die Integrative Medizin in Kliniken zu erarbeiten.

Gemäß § 137 SGB V veröffentlichen wir jährlich einen strukturierten Qualitätsbericht. Unseren letztjährigen Referenz- und Qualitätsbericht finden Sie hier.

» Qualitätsbericht 2019

» Qualitätsbericht 2018

» Qualitätsbericht 2017

Informationen zur Ergebnisqualität des Perinatalzentrums finden Sie auf der Internetseite www.perinatalzentren.org.