Hygiene Ein wichtiges Thema in der Filderklinik!

Die Hygiene wird in der Filderklinik sehr ernst genommen, weswegen wir ein spezialisiertes Team  von Experten der Klinikhygiene (Hygienefachkräfte, Hygiene-beauftragte Ärzte, Krankenhaushygieniker) eingerichtet haben. Das Wohlbefinden unserer Patienten und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen - deshalb kümmern wir uns auch besonders um den Schutz vor Infektionen.

Was ist Krankenhaushygiene?

Die Krankenhaushygiene ist ein Teilgebiet der Hygiene, das sich mit der Erforschung, Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beschäftigt, die in Krankenhäusern, Kliniken oder ähnlichen Einrichtungen erworben werden.

Die Hygiene ist unter anderem dafür zuständig, nosokomiale Infektionen (durch im Krankenhaus erworbene Krankheitserreger) zu verhindern und den Schutz von Patienten und Personal vor Ansteckung und Verschleppung der Infektionserreger sicherzustellen.

Das Hygiene-Team berät und schult die Mitarbeiter, erfasst die auftretenden Infektionen und kontrolliert die Einhaltung der Hygienemaßnahmen.

Als Patient und/oder Besucher wird man z.B. bereits  im Eingangsbereich durch einen Desinfektionsmittelspender auf die Händedesinfektion hingewiesen. Für die Verwirklichung einer guten Krankenhaushygiene benötigen wir in vielen Bereichen auch Ihre Hilfe als Patienten und Besucher: Händeschütteln, das Anfassen von Türklinken, Handläufen, Oberflächen oder Gebrauchsgegenständen: jeder Handkontakt begünstigt die Übertragung von unsichtbaren Erregern. Dem können Sie mit einer guten Händedesinfektion wirksam begegnen!

Was leistet das Hygiene-Team der Filderklinik?

  • Aufklärung, Fortbildung und Schulung von Mitarbeitern aller Krankenhausbereiche
  • Erstellung und Aktualisierung von Hygieneplänen nach den gesetzlichen Richtlinien
  • Durchführung von interdisziplinären Qualitätszirkeln und Vorbereitung der Sitzungen der Hygienekommission
  • Kontrollen von deren Umsetzung der Standards durch regelmäßige Begehungen aller Bereiche
  • Anleitung und Beratung bei Isolierungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Identifizierung von Krankheitserregern
  • Ergreifen von Schutzmaßnahmen bei Ausbrüchen von Infektionen wie z.B. der Grippe-Epidemie
  • Überwachung der Hygienequalität durch Erstellen von Infektions-, Erreger- und Resistenzstatistiken
  • Enge Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern
  • Enge Zusammenarbeit mit den Klinik- und Abteilungsleitungen hinsichtlich hygienetauglicher Abläufe, Arbeitsmaterialien, Medizinprodukte und baulicher Maßnahmen