Die Kliniktasche Checkliste für eine Geburt in der Filderklinik

Wir raten werdenden Müttern, schon etwa ein bis zwei Monate vor dem errechneten Geburtstermin ihre Kliniktasche bereit zu halten, denn oft kommt es anders als gewünscht, gedacht oder geplant und plötzlich setzen die Wehen ein. Damit Sie nichts Wichtiges vergessen, haben wir eine Liste für die Geburt zusammengestellt – auch für den werdenden Vater.

Packliste für die Entbindung

Wichtige Dokumente

  • Mutterpass
  • Versichertenkarte, bei Privatversicherten Versicherungsnachweis
  • Personalausweis
  • Ggf. Einweisungsschein Frauenarzt
  • Ggf. Allergiepass
  • Familienstammbuch/Heiratsurkunde, bei unverheirateten Paaren und ledigen Müttern Geburtsurkunde und Vaterschaftsanerkennung

Kleidung für die werdende Mutter

  • ein bis zwei alte längere T-Shirts o.ä.
  • ein bis zwei bequeme Jogginghosen
  • Strickjacke
  • ggf. Haargummi
  • Schlappen/Hausschuhe, warme Socken (kalte Füße können wehenhemmend wirken)

Verpflegung für die werdende Mutter

  • Getränke
  • Snacks wie z.B. Müsliriegel, Äpfel, Brot, Studentenfutter – auch für die Begleitperson
  • Für das leibliche Wohl gibt es in der Filderklinik zudem rund um die Uhr Automaten mit Snacks und Getränken und tagsüber das Café Kara

Sonstiges für die werdende Mutter

  • Brille (Kontaktlinsen sind bei Wehen und der Geburt nicht ratsam)
  • Lippenbalsam (durch das bewusste Atmen werden die Lippen oft trocken)
  • zum Zeitvertreib bei längeren Geburten: Buch, Musik, Zeitschrift, Zeitung, Tablet, Handy (Ladegeräte nicht vergessen) – auch für die Begleitperson
  • Portemonnaie und Kleingeld
  • ggf. Kamera

Für den Vater / die Begleitperson

  • Bequeme Kleidung, auch zum Wechseln
  • Toilettenartikel wie z.B. Deo, Zahnpflege
  • Portemonnaie und Kleingeld
  • ggf. Kamera
  • Wenn der Vater mit aufgenommen werden soll (Familienzimmer), muss er auch an weitere Dinge denken, siehe u.s. Liste

Packliste für die Tage in der Klinik

Kleidung für die Mutter

  • zwei Still-BHs (ca. zwei Nummern größer als bisher) oder Stilltops
  • dehnbare große Baumwoll-Slips, die auch über eine Kaiserschnittnarbe führen können
  • bequeme Kleidung: z.B. Jogginghosen, Oberteile, Unterwäsche, Socken, Hausschuhe, Bademantel, ein Pyjama zum Knöpfen (eignet sich gut zum Stillen)
  • Für die Entlassung: bequeme Kleidung, Faustregel: hat im fünften bis sechsten Monat gepasst

Toilettenartikel und sonstiges für die Mutter

  • Zahnbürste, Zahncreme, Zahnseide, Gesichtspflege, Deo und Körperpflegeartikel, Haarbürste und Haarpflege. Starke Gerüche können Babys irritieren, sodass sie beispielsweise nicht an die Brust wollen. Daher am Anfang lieber parfumfreie Produkte verwenden.
  • Wöchnerinnenbinden bekommen Frauen für ihren Aufenthalt in der Klinik gestellt
  • Schlafbrille für Lichtempfindliche, ggf. auch Ohrstöpsel
  • Handtücher und Waschlappen
  • Benötigte Medikamente
  • Ggf. Stillkissen

Klinikkoffer auch fürs Baby

Für den Heimweg

Bei uns bekommen Babys Kleidung und Windeln für den Aufenthalt gestellt, so dass Eltern nur das Nötigste für den Heimweg mitbringen müssen:

  • Mütze, Body, Hemdchen, Strampler, Socken, Jacke, ggf. Wollkleidung
  • Spucktücher
  • Windeln und Wickelutensilien
  • Je nach Jahreszeit eine warme Decke zum Einwickeln
  • Babyschale für den Nachhause-Transport, ansonsten: Tragetuch oder Kinderwagen

Weiter informieren

Ansprechpartner

 doctor

Leitender Arzt

Dr. med.  Hauke  Schütt

Fon 0711. 7703 2875

Fax 0711. 7703 2890

Weitere Informationen zu Schwangerschaft und Geburt finden Sie in unserer Abteilung
Geburtshilfe mit Neugeborenen-Intensivstation

zum Fachgebiet