Nachhaltigkeit Ökologie, Ökonomie und Soziales im Einklang

Die Filderklinik ist ein nachhaltiger und identitätsbildender Arbeitsort. Als Akutkrankenhaus haben wir mit unseren Mitarbeitenden als elementarer Bestandteil der Gesellschaft die Aufgabe, im Rahmen unseres Auftrags so ressourcen- und klimaschonend wie möglich zu arbeiten ohne die Qualität der medizinischen Versorgung zu gefährden.

Im Rahmen unserer Strategie 2025 haben wir uns konkrete Ziele gesetzt. Wir prüfen unsere internen und externen Abläufe auf Nachhaltigkeit und Optimieren unsere Prozesse fortlaufend. Wir praktizieren Nachhaltigkeit in allen Prozessen z.B. durch neue Konzepte in den Bereichen Energie, Abfallentsorgung, Einkauf, Küche, IT sowie Bau- und Gebäudetechnik.

Als Klinik, die unmittelbar an ein Naturschutzgebiet angrenzt, sind wir uns auch unserer Verantwortung hinsichtlich des Natur- und Artenschutzes bewusst. Wir legen Wert auf eine naturnahe Gartengestaltung mit einheimischen Pflanzen. Seit 2021 haben wir zudem ein eigenes Bienenvolk, das nach wesensgemäßen Bedingungen gehalten wird.

Der Verbrauch an Strom, Wärme, Wasser und Licht ist in einer Klinik verständlicher Weise besonders hoch. Wir haben deshalb das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung der Universität Stuttgart beauftragt, gemeinsam mit der Technologie-Transfer-Initative den Energieverbrauch an der Filderklinik zu messen und zu analysieren. Zwölf konkrete Maßnahmen leitete das Institut daraufhin ab, durch welche eine deutliche Reduzierung des Energiebedarfs möglich ist.

Auch für unsere Klinikgarten haben wir uns eine Vielzahl an Projekten vorgenommen. Einige davon haben wir schon in Angriff genommen.

Wesensgemäße Bienenhaltung

Seit Sommer 2021 haben wir tausende von neuen Mitarbeitenden: unsere Demeter-Bienen. Das Volk wird wesensgemäß in einer Einraumbeute gehalten. Bei der Einraumbeute lebt und entwickelt sich das Bienenvolk auf einem einzigen Raum und wird nicht zerteilt. Die Waben errichten die Bienen im Naturbau und Brut- und Honigraum können einfach erweitert werden, ohne dass das Bienenvolk gestört wird.

Nisthilfen für Vogelarten

Viele Vögel kämpfen neben der Futtersuche vor allem damit, einen geeigneten Brutplatz zu finden. Deshalb haben wir uns vorgenommen, unser Außengelände mit vielen zusätzlichen Nistkästen für Höhlen- und Halbhöhlenbrüter auszustatten. Dabei können Sie uns unterstützen! Werden Sie Naturschutz-Pate. Hier erfahren Sie mehr.

Anbringung von Fledermauskästen

Fledermäuse kämpfen mit den Folgen der intensiven Landwirtschaft und der Vernichtung ihrer natürlichen Lebensräume. Auf unserem Gelände sind viele Fledermausarten heimisch. Als Naturschutz-Pate können Sie uns helfen, damit Abendsegler, Mausohr & Co weiterhin eine Herberge finden. Hier ​​​​​​​erfahren Sie mehr.