ARCIM Institute Ein Forschungs-Institut an der Filderklinik

Ziel des 2010 gegründeten Forschungsinstitutes ist die wissenschaftliche Erforschung der komplementären und integrativen Medizin, sowie insbesondere der anthroposophischen Medizin, auf naturwissenschaftlicher Grundlage unter Berücksichtigung der Equator-Network-Kriterien, der international anerkannten Kriterien zur „Verbesserung von Qualität und Transparenz in der Gesundheitsforschung“ (www.equator-network.org).

Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Psychophysiologie und Evaluation von integrativen Therapieverfahren.

Das ARCIM-Institute befindet sich in den Räumen der Filderklinik und arbeitet mit verschiedenen Universitäten im In- und Ausland sowie mit anderen Forschungseinrichtungen und Institutionen zusammen, wobei die wissenschaftliche und finanzielle Unabhängigkeit gewahrt bleibt.

Das Akronym ARCIM steht für den englischen Ausdruck
"Academic Research in Complementary and Integrative Medicine".

Der durch die Forschungsarbeit des ARCIM Institutes erreichte Brückenschlag zwischen verschiedenen Forschungsansätzen, Disziplinen und Denkweisen kann z.B. durch einen Brückenbogen symbolisiert werden. Das Institut trägt diesen Brückenschlag gewissermaßen im Namen: der lateinische Begriff "arcus" bedeutet "Bogen“ oder „Brücke“.

Jeder dritte ältere Mensch stürzt einmal im Jahr. Das Sturzrisiko erhöht sich, wenn die Menschen an chronischen Erkrankungen leiden. Jetzt wird in einer bundesweiten Studie am ARCIM Institute an der Filderklinik unter Leitung des Universitätsklinikums Freiburg erforscht, ob Bewegungstherapien wie Tai Chi oder Eurythmie-Therapie das Sturzrisiko senken können. Für die sog. ENTAiER-Studie werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 65 Jahren mit mindestens einer chronischen Krankheit gesucht, die in ihren Bewegungen unsicher geworden sind. Sie erhalten ein halbes Jahr lang regelmäßig Tai Chi, Eurythmie-Therapie oder die übliche Regelversorgung. 

Interessierte können sich informieren unter https://www.uniklinik-freiburg.de/entaier-studie.html oder beim ARCIM Institute an der Filderklinik unter der Telefonnummer 0711 7703-4278