Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK

keyvisual

Unfallchirurgie

Gelenkersatz und Fußchirurgie

Wir versorgen Knochenbrüche am Bewegungsskelett in allen Altersstufen (vom Säugling bis zum Greis), meist mit modernen Osteosyntheseverfahren, aber auch durch konservative Gipsbehandlung.

Verletzungs- oder verschleißbedingte Erkrankungen des Kniegelenkes werden hauptsächlich minimal-invasiv arthroskopisch versorgt.

Bei Verletzungen von großen Sehnen (Bizepssehnen- und Achillessehnenrissen) haben wir spezielle Erfahrungen in der frühfunktionellen Behandlung, die einen raschen Wiedereintritt in Beruf und Freizeitsport ermöglicht.

Bei Wirbelsäulen- und Kopfverletzungen übernehmen wir die Erstdiagnose und kümmern uns selbstverständlich um Ihre Verlegung in eine Unfallklinik.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Endoprothetik, d.h. der Ersatz von Gelenken durch Prothesen.

Die Operationen werden nach unfallbedingten Verletzungen oder dem Verschleiß von Gelenken notwendig. Dabei sind vor allem Hüft- und Kniegelenke, aber auch Schultergelenke betroffen.

Wir verwenden moderne Prothesensysteme, die in der Regel nicht zementiert werden, d.h. ohne Haftmittel im Knochenschaft Halt finden.
Nach der Operation organisieren wir in enger Zusammenarbeit mit unserem Sozialdienst die Rehabilitation, die sich meist 10-14 Tage nach dem operativen Eingriff anschließt.

Für Zehendeformitäten (z.B. Hallux valgus) bieten wir ein differenziertes Behandlungskonzept.