keyvisual

Werkstube

Die Werkstube ist eine eigenständige Einrichtung an der Filderklinik, in der durch Begegnung, Austausch und vor allem durch gemeinsames Tätigsein schöpferische Kräfte geweckt und zur Eigenaktivität geführt werden sollen.

Sie entstand 1995 durch den Impuls einer erfahrenen Krankenschwester und der Bereitschaft ehemaliger Waldorfmütter. Patientinnen und Patienten während und nach deren Krankheitsphase zu begleiten, sie zu motivieren und zu stärken.

Wir arbeiten mit ganz verschiedenen Werkstoffen wie Wolle, Holz, Papier, Farben, Peddigrohr, Glas und versuchen, diesen Materialien Gestalt zu geben, ganz nach individuellen Wünschen und Möglichkeiten.

Eingeladen sind Menschen aus dem stationären Bereich.

Sie finden uns auf Station 1.1,
montags jeweils von 18.00 bis 19.30 Uhr.

Die Werkstube finanziert sich durch Spenden und ehrenamtlicher Mitarbeit. Darüber hinaus findet jährlich ein Weihnachtsbazar im Foyer der Filderklinik statt. Dort werden überwiegend selbst hergestellte Produkte zum Verkauf angeboten, wie zum Beispiel Marmeladen und Säfte, viele kleine Geschenke, Weihnachtsgebäck, Glasmosaiken und Puppen zum liebhaben.

Wir suchen dringend Mitarbeiter/innen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, wenden Sie sich bitte an Frau Bandel und Frau Ockers.